Kreispokal Herren und Damen 2017/18

 Liebe Volleyballerinnen, liebeVolleyballer,

wie im Rahmenspielplan zu ersehen ist, werden die Kreispokalentscheidungen der Damen und Herren 2018 am 14. April 2018 in der Luna-Park-Halle in Leinefelde zur Austragung kommen.

Spielbeginn ist 11.00 Uhr.

Spielmodus und Spielpläne werden nach Meldeschluss veröffentlicht.

Beste Grüße Edgar.

KV-Teams können Double perfekt machen

Volleyball: Endrunde Kreispokal

Die Punktspielsaison im Volleyball ist mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft sowohl bei den Herren als auch bei den Damen zugunsten der KV-Mannschaften aus Heiligenstadt zu Ende gegangen und zu guter letzt werden am Samstag um 11.00 Uhr in der Luna-Park-Halle  Leinefelde die beiden Kreispokalsieger ermittelt. Dass die KV-Teams auch im Pokalwettbewerb favorisiert sind und das begehrte Double anstreben, steht außer Frage. Bei den Herren könnte die wieder erstarkte Sechs von VfB Bischofferode um Kapitän Martin Herzberg am ehesten für eine Überraschung sorgen, haben sie doch den Kraftwerkern um Kapitän Peter Riethmüller die einzigste Saisonniederlage beigebracht. Die Rot-Weiß-Sechs aus Berlingerode, angeführt von Kapitän Gordon Rudloff, kann als krasser Außenseiter nur gewinnen.

Bei den Damen haben Leinefelderinnen vom SC L um die erfahrene Andrea Grimm die Möglichkeit, sich für die entgangene Meisterschaft zu revanchieren. Wenn aber die Kreisstädterinnen um das Führungsduo Karolin Rühlemann und Josefine Zinngrebe so konzentriert wie am letzten Punktspieltag aufspielen, dürfte es für die Konkurrenz sehr schwer werden, im Kampf um den Kreispokal 2018 einzugreifen. Aber auch die weiteren Konkurrenten, angeführt von den Berlingeröderinnen um Kristina Ebert, Germania Wüstheuterode um Denise Thunert und der Spielgemeinschaft von VV Ammern/Creaton Großengottern um Sabine Siegmund und Frauke Schindler sind jederzeit für Überraschungen gut. In beiden Wettbewerben ist also für Spannung gesorgt.

Ergebnisse Damen:

004

Tabelle:

003

Ergebnisse Herren:

002

Tabelle:

001

Riethmüllersechs holt Double

Volleyball: Kreispokal Damen und Herren

Am Samstag stand die Luna-Park-Halle in Leinefelde ganz im Zeichen des Volleyballs. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurden die Sieger im Kreispokalwettbewerb ermittelt und mit Titelverteidiger KV HIG (Herren) sowie SC Leinefelde setzten sich die favorisierten Teams durch.

KV HIG beherrscht Herrenkonkurrenz

001

In der Herrenkonkurrenz erwischte der frisch gebackene Kreismeister aus der Kreisstadt einen „Supertag“ mit hervorragenden Leistungen auf allen Positionen und ließ damit den Dauerrivalen VfB Bischofferode und Rot-Weiß Berlingerode, die beide sogar in Bestbesetzung antreten konnten, nicht den Hauch einer Chance. Lediglich ein Satzverlust gegen die Berlingeröder war ein kleiner Farbtupfer auf der ohnehin sauberen Weste. Die Bischofferöder um  ihren Langzeitkapitän Martin Herzberg setzten sich gegen das Rot-Weiß-Team, das nur phasenweise Normalform erreichte, mit 3:1 durch und erkämpften sich somit Platz zwei.

Leinefelde nach 11 Jahren wieder Kreispokalsieger

Im Damenwettbewerb starteten nach der kurzfristigen Absage von Kreismeister KV HIG noch vier Mannschaften, die im Modus“Jeder gegen jeden“ den Pokalsieger unter sich ausmachten. Wie erwartet setzte sich zwar der Vizemeister mit  Kapitänin Andrea Grimm mit drei Zweisatzsiegen durch, musste aber fast in jedem Match harte Gegenwehr brechen. Die Rot- Weiß Damen um Kristina Ebert erwiesen sich als härtester Gegner, gaben sich nach aufopferungsvollen Kampf erst mit 24:26 und 21:25 geschlagen und hielten sich aber bei ihren Zweisatzsiegen gegen die „Wüstis“ und gegen VV Ammern/Creaton schadlos und belegten einen erfreulichen zweiten Platz.

Germaniadamen erstmals auf dem Treppchen

In der Begegnung der beiden Unterlegenen kämpften sich die  Mädels aus Wüstheuterode um Kapitänin Denise Thunert  nach einem nur knapp verlorenen Satz (24:26) gegen die Gäste aus dem Nachbarkreis bravourös zurück und gewannen relativ deutlich den zweiten Durchgang und auch den Tiebreak, der am Ende Platz drei bedeutete. Dieser Erfolg sollte  Mut auf mehr für die weitere Zukunft machen.

Kreispokalsieger 2018 wurden:

KV HIG: Peter Riethmüller, Tobias Beckmann, Sebastian Wagner, Steffen Kurtz, Justin Kurtz und Stefan Kastaun.

SC Leinefelde: Andrea Grimm, Nele Glahn, Vanessa Menzel, Corinna Hartmann, Nadja Nielebock, Anika Schüler, Celina Kraus und Martha Büchling.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.